Wunschbox: Schals aus Lacegarn 1
27. August 2019
Baby-RVO-Jäckchen Fjord
5. Oktober 2019
Alle anzeigen

Wunschbox: Schal aus Lacegarn 2

Kleine Farbspieerei ohne Inrarsienschlitten, einfach mit verkürzten und verlängerten Reihen hier in zwei Farben. Diese Arbeitsweise mit verkürzten/verlängerten Reihen, auch mit mehr Farben, habe ich in meinem ersten Buch ausführlich erklärt, oder auch hier: https://karinsocke.de/2017/05/30/intarsien-stricken/ Ihr könnt, wenn ihr das Prinzip verstanden habt, auch leicht eigene Muster entwerfen.

Ich verwende wie beim 1. Schal die Kid Seta von Pro Lana, dieses mal gestrickt auf MW 8 am Grobstricker. Für diesen Schal habe ich 60 Maschen (30-30) durch Aufhäkeln angelschlagen und fünf schmale Streifen à 2 Reihen abwechselnd in schwarz und hellgrau gestrickt.

Schlitten steht rechts, es werden 25 Nadeln auf der linken Seite in E gebracht und mit schwarz die rechte Seite gestrickt. Nadelrückholer am Schlitten auf H.

Immer wenn der Schlitten nun rechts außen steht, wird neben den stillgrlegen Nadeln eine Nadel zusätzlich in E geschoben und zwei Reihen gestrickt. So oft wiederholen, bis dann 5 Nadeln rechts der 0 sich auch in E befinden, sind also mittig des Gestricks 10 zusätzliche Nadeln stillgelegt. Dabei immer darauf achten, dass durch Einhängen von Gewichten der Abzug immerr gleichmäßig gegeben ist!

Der Schlitten befindet sich auf der rechten Seite. Schwarze Wolle ausfädeln, alle restlichen Nadeln in E schieben und den leeren Schlitten nach links schieben. Die linken 25 Nadeln in D bringen, den hellgrauen Faden einfädeln.

Zusätzlich neben den 25 Nadeln noch 2 Nadeln in D, eine Reihe stricken. Die letzte in Arbeit befindliche Nadel rechts wieder in E bringen, 1 Reihe stricken. Rechts 2 Nadeln in E, 1 Reihe stricken, rechts wieder 1 Nadel in E, 1 Reihe stricken…. Vorgang so lange wiederholen, bis die mittleren 10 Maschen wieder in Arbeit sind und somit das Strickstück so aussieht:


Wir arbeiten mit hellgrau weiter und bringen jedes mal wenn der Schlitten links außen ist, in der Mitte eine Nadel in E, zwei Reihen stricken, wieder 1 Nadel in E…… bis auf der linken Seite wieder nur 25 Nadeln in Arbeit sind.

Schlitten links, alle Nadeln in E bringen, hellgrau ausfädeln und den leeren Schlitten nach rechts schieben. Von rchts außen 25 Nadeln in D bringen, schwarz einfädeln, in der Mitte zusätzlich noch 2 Nadeln in D, 1 Reihe stricken, auf der Schlittenseite (Mitte) wieder eine Nadel in E, 1 Reihe stricken usw., bis einschließlich Nadel 5 links der 0. Sieht dann so aus:

Diese beiden Abschnitte werden nun immer wiederholt.

…und irgendwann wird ein Schal draus!

So, bis hier her bin ich heute gekommen, morgen geht es weiter. Kann leider nach meiner OP noch nicht so lange stricken. Aber es wird immer ein bisschen besser!

So, der Schal wurde leicht gedämpft und wiegt ganze 69 g!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zudem stimmen Sie der Nutzung von Google Fonts zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Cookies unter Google Chrome blockieren
Cookies unter Firefox blockieren
Cookies unter Opera blockieren
Cookies unter Internet Explorer blockieren
Cookies unter Safari blockieren

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen