Baby-Raglanpulli
15. Oktober 2018
Alle anzeigen

Anschlagpatch für kurze Sockenbündchen

 

Habe mir was neues ausgedacht.

Kurze Bündchen am Doppelbett zum Rundstricken umzuhängen finde ich sehr fummelig und leicht rennen einem da mal ein paar Maschen davon. Viele schaffen das ja: Kamm raus, Klappgewichte rein und umhängen. Mir gefällt das nicht, weil es da so eng zugeht und dann noch diese Gewichte mit ihren Stacheln… Deshalb hatte ich ja in meinem ersten Buch auch die Methode empfohlen, mit Kontrastwolle zu beginnrn,  eine Reihe Nylonfaden, Wickelanschlag fürs Bündchen.

Mich hat jetzt diese Kontrastwollstrickerei genervt und so habe ich mir ein neues Zubehör für meine Maschine gebastelt. Ihr seht es auf dem Bild oben. Dafür habe ich mit einer guten Baumwolle ein Patch mit jeder 2. Nadel (insgesamt 50 Nadeln),  und 50 Reihen auf größter MW gestrickt, ganz lange Maschen bis A gezogen und abgehäkelt. Das bleibt jetzt und ich muss weder was auftrennen noch wegwerfen. Unten am Rand wurde eine dicke Stricknadel zur Stabilisierung des Patches durchgefädelt.

Und nun? Das Patch wird in jede 2. Nadel der gewünschten Bündchenbreite am Hauptbett eingehängt

Gewichte an die Stricknadel

Doppelbett zu und eine Reihe Nylonfaden stricken

Jetzt die Nadeln vom Hauptbett und die erforderlichen Nadeln am Doppelbett in E schieben und da drauf kommt der Wickelanschlag mit der Sockenwolle.

Ab da geht es ganz normal weiter. Bündchen (20 – 30 Rehen) stricken, aufs Doppelbett alle Maschen umhängen und dann wie gewohnt zur Runde schließen. Für den glatt gestrickten Schaft rechne ich 100 – 120 Reihen (am Reihenzähler abgelesen).

So sieht es unter der Maschine beim Stricken aus. Falls die Gewichte den Boden erreichen sollten, dann wegnehmen und weiter oben mit einer Krallenplatte einsetzen.

Wenn der Socken fertig gestrickt ist, den Nylonfaden ziehen und das Anschllagpatch somit vom Socken trennen.

 

1 Comment

  1. Das ist ja genial, ich werde es in de nächsten Tagen ausprobieren und mich wieder melden. Bis dahin dickes Dankeschön LG Annemie Büttner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zudem stimmen Sie der Nutzung von Google Fonts zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Cookies unter Google Chrome blockieren
Cookies unter Firefox blockieren
Cookies unter Opera blockieren
Cookies unter Internet Explorer blockieren
Cookies unter Safari blockieren

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen