Strickunterricht
20. September 2017
Hereinspaziert!
12. Oktober 2017
Alle anzeigen

Bubbles auf die schnelle Art

Habe gerade was ausprobiert. Geht superschnell und einfach mit toller Wirkung.

Das Muster kann auf jeder Doppelbett-Strickmaschine gestrickt werden. Egal ob Fein-, Mittel- oder Grobstricker. Ich habe dafür mal meinen brother Grobstricker KH 270 mit Doppelbett KR 260 aktiviert. Ist aber keinerlei Musterautomatik erforderlich.

Um den benötigten Kamm und die Gewichte fürs Doppelbettstricken einhängen zu können, habe ich schnell mal einen Doppelbett-Wickelanschlag gemacht, eine Reihe gestrickt, Kamm und Gewichte eingehängt und dann alle Maschen aufs Hauptbett umgehängt. Die Maschenanzahl am Hauptbett muss durch 9 teilbar sein + 5 Maschen. Für meinen Versuch hatte ich 41 Maschen angeschlagen.

Nun alle Masschen aufs Hauptbett umhängen….

Mein gedachter Trick ist mit dem Versatzhebel zu arbeiten. Dafür das Doppelbett so weit nach links wie möglich setzen und dann einen halben Versatz machen, damit die Nadeln auf Lücke stehen.

Jetzt bitte am DB links beginnend immer 5 Nadeln in Arbeitsposition (B), 4 Nadeln außer Arbeit (A) im Wechsel händisch vorwählen; enden mit 5 in B.

6 Reihen stricken. Auf dem folgenden Bild seht ihr, dass sich an den vorgewählten DB-Nadeln der Faden gefangen hat und danach wird er ja gestrickt.

Den DB-Schlitten vom Hauptschlitten lösen und einfach mal leer hin- und herfahren, wieder einklinken. Nun sind die Maschen des Doppelbettes abgeworfen und dürfen laufen. Sie laufen ja nur die letzten 6 Reihen runter bis dahin, wo sie gefangen wurden.

Und jetzt wird das Doppelbett so weit nach rechts versetzt, bis die rechten 5 Nadeln über den Gestrickrand rausgeschoben sind, diese 5 Nadeln bitte in A-Stellung zurückschieben – die haben jetzt Pause. Das Muster ist jetzt so versetzt, dass die Fangmsaschen da geholt werden, wo vorher keine abgeworfen wurden, also bei den kleineren Maschen (am Hauptbett).

Wieder 6 Reihen stricken und mit dem DB-Schlitten abwerfen.

Diese beiden Strick- und Abwurfvorgänge nun ständig wiederholen. Bitte nicht vergessen, die 5 Nadeln am rechten Rand wieder dazuzuschieben, um fortzusetzen.

Und so kommt es dann aus der Maschine:

P.S. Bei nochmaliger Durchsicht meiner Bilder habe ich gesehen, dass ich einmal nur drei außer Arbeit gestellte Nadeln hatte… Komischerweise fällt das im Gestrick gar nicht auf.. …

7 Comments

  1. Gabi Nord sagt:

    Wow…tolle Beschreibung u die Bilder sind ne prima Hilfe. Danje

  2. Helga Weilacher-Stieler sagt:

    Danke für die Anleitung, da merkt man halt mal wieder die Profifrau.

  3. Christa-imhof sagt:

    Hallo Karin,
    Wie immer super. Ich versuche mit damit mal eine Pulli zu stricken. Bin gespannt. Danke fürs ausprobieren.
    LG Christa

  4. Raaga sagt:

    Vielen Dank für das geniale Muster. Ich finde es wunderschön.

  5. Hildegard Böhnke sagt:

    Danke Karin,
    eine schönen Idee für einen Schal, habe noch Garn hier, dass dazu optimal wäre.

  6. Ulla sagt:

    Super toll, geniale Idee, danke für den Tip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.